echobasics
start | news | suche | verfasser | impressum

Echokardiographie 5 Minuten vor dem Start  



Echokardiographische Untersuchungen

—Echokardiographische Untersuchungen

Transthorakale Untersuchung
TEE - Anlotungen
Stress-Echokardiographie
Kontrast-Echokardiographie
Kardiale Asynchronie
Strain Imaging
3D | 4D-Echo
Indikationen zur Echokardiographie
Training in der Echokardiographie


—Kardiale Funktion und PA-Druck

—Beispiele pathologischer
Befunde




Training in der Echokardiographie



Folgender Abschnitt ist eine kurze Zusammenfassung aus dem Bericht: American College of Cardiology/American Heart Association Clinical Competence Statement on Echocardiography. Zur ausführlichen Darstellung der erforderlichen kognitiven und technischen Fähigkeiten zur Erlangung der Kompetenz in TEE, Stress-Echo, sowie die Dokumentation und Aufrechterhaltung der Kompetenz bei jeder dieser Untersuchungs-Modalitäten beziehen Sie sich bitte auf die derzeit einzige Veröffentlichung.


Grundvoraussetzungen zur Erlangung von Kompetenz in der Echokardiographie

— Kenntnisse der physikalischen Prinzipien der Echokardiographie und Blutgeschwindigkeitsmessungen.

— Kenntnis der erforderlichen Geräteeinstellungen um ein optimales Bild zu erlangen.

— Kenntnis der normalen kardialen Anatomie.

— Kenntnis der pathologischen Veränderungen der kardialen Anatomie aufgrund von erworbenen oder angeborenen
Herzfehlern.

— Kenntnis der Flüssigkeitsdynamik des normalen Blutflusses.

— Kenntnis der pathologischen Veränderungen im Blutfluss aufgrund von erworbenen oder angeborenen Herzfehlern.


Voraussetzungen zur Erlangung von Kompetenz in der erwachsenen transthorakalen Echokardiographie

— Oben genannte Grundkenntnisse.

— Kenntnis der angemessenen Indikationen der Echokardiographie.

— Kenntnis der Differenzialdiagnose bei jedem Fall, sowie der echokardiographischen Techniken, die
die Untersuchung dieser Möglichkeiten erlauben.

— Kenntnis der adäquaten Schallkopfbedienung.

— Kenntnis der kardialen Auskultation und ECG zur Korrelation mit den Ergebnissen der Echokardiographie.

— Fähigkeit eine adäquate von einer inadäquaten echokardiographischen Untersuchung zu unterscheiden.

— Kenntnis der angemessenen semi-quantitativen und quantitativen Messungen, sowie die Fähigkeit eine adäquate
von einer inadäquaten Quantifizierung zu unterscheiden.

— Fähigkeit Befunde an Patienten, bzw. an andere Kollegen zu kommunizieren, sowie ihn schriftlich
zu dokumentieren.

— Kenntnis der alternativen Untersuchungsmethoden zur Echokardiographie.


Trainingsvoraussetzungen zur Durchführung und Interpretation der erwachsenen transthorakalen Echokardiographie






[oben]