echobasics
start | news | suche | verfasser | impressum

Echokardiographie 5 Minuten vor dem Start  



Echokardiographische Untersuchungen

—Echokardiographische Untersuchungen

Transthorakale Untersuchung
TEE - Anlotungen
Stress-Echokardiographie
Kontrast-Echokardiographie
Kardiale Asynchronie
Strain Imaging
3D | 4D-Echo
Indikationen zur Echokardiographie
Training in der Echokardiographie


—Kardiale Funktion und PA-Druck

—Beispiele pathologischer
Befunde




Stress-Echokardiographie



Die echokardiographischen Untersuchungen unter dynamischem oder pharmakologischem Stress erfolgen bei strikter, kontinuierlichen Monitorisierung und Dokumentierung des systemischen Blutdruckes und des EKGs. Die Bilddokumentation und Archivierung erfolgt digital mittels entsprechender Software, die eine anschliessende Beurteilung im sogenannten "Quad-Screen-Format" erlaubt.

Empfehlungen der ASE zur Durchführung, Interpretation und Andwendung der Stress-Echokardiographie, 2007.

Zu verschiedenen Stress-Modalitäten werden Standardprotokolle angewendet.



Dynamisches Stress-Echokardiogramm






Pharmakologisches Stress-Echokardiogramm: Dobutamin






Pharmakologisches Stress-Echokardiogramm: Dipyridamol





[oben]